Controlling für Nichtkaufleute – Tools, Instrumente und Methoden

Wie können Sie Controlling als wichtiges Instrument zur Prioritätensetzung nutzen? Wie erreichen Sie Ihre Ziele und wann arbeiten Sie wirklich wirtschaftlich?

In diesem Seminar wird das Thema Controlling praxisnah als Tool zur planmäßigen Steuerung und Entscheidungsunterstützung vorgestellt. Neben den wichtigen klassischen Grundlagen werden die modernen Kennzahlen (EVA, EBITDA, etc.) und operative Verfahren sowie strategische Instrumente behandelt.

Gerade Sie als Entscheider müssen wissen, wie Sie diese Werkzeuge richtig einsetzen, um Ihren Bereich optimal zu steuern.

Inhalte

  • Einführung in die Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung (Kosten- und Erlösrechnung, Deckungsbeitragsrechnung, Profit Center) und die modernen Kennzahlen
  • Controlling als Führungsinstrument: Management Tools (Management-Erfolgsrechnung, Target Costing, Benchmarking) und Analyseinstrumente
  • Planungs- und Budgetierungsprozesse mit Hilfe des Controllings
  • Ganzheitliche Controllinginstrumente, vorgestellt anhand der Balanced Scorecard
  • Strategisches Controlling
  • Produktlebenszyklus, Erfahrungskurvenkonzept, SWOT-Analyse, Portfolio-Analyse

Zielgruppe

Das Seminar ist für Fach- und Führungskräfte, die Controlling als effektives Instrument einsetzen wollen.

Ihre Vorteile

Sie entwickeln ein Verständnis dafür, welche Informationen für Ihren Bereich wichtig sind und wie Sie Ihre betriebswirt-schaftlichen Ergebnisse verbessern können. Nach diesem Seminar werden Sie in Controllingfragen als kompetenter Gesprächspartner wahrgenommen.

Voraussetzungen

Es sind keine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erforderlich.

Dauer

2 Tage

Inhouse-Seminar

Dieses Seminar kann als Inhouse-Seminar ab 2 Teilnehmern gebucht werden.

Termine

Nach Absprache – Rufen Sie uns für Ihren Wunschtermin unverbindlich an: 0 52 01 . 180 96 87!

 

 

Buchungsanfrage

Advertisements

Der Kennzahlenmanager – Sicher steuern mit KPI

EBITDA, ROCE, ROS, CFROI, RONA, EVA, ETC: die traditionellen Kennzahlen werden von den international gängigen verdrängt. Das Geschäft wird immer stärker mit den sog. KPI (Key Performance Indicators) geführt und berichtet. Aber was sagen sie aus? Welche Erkenntnisse bekomme ich aus diesen Kennzahlen? Wie muss ich auf das Reporting reagieren? Welche Möglichkeiten habe ich, die Kennzahlen zu beeinflussen?

Eine klare Analyse und Aufbereitung der KPI ist Voraussetzung, um diese Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen: Sehen Sie, mit welchen Management Tools der Erfolg in der Praxis abgesichert werden kann.

Inhalte

  • Die Mutter aller Kennzahlen: das DuPont Schema
  • Kennzahlensysteme und ihre Funktionen:
  • Renditekennzahlen / Liquiditätskennzahlen
  • Kapitalmarktorientierte Kennzahlen
  • Prozessorientierte Kennzahlen
  • Marktorientierte Kennzahlen
  • Top-Kennzahlen
  • Reporting – Analyse und Interpretationen
  • Benchmarking und best practise
  • Management Tools
  • Ganzheitliche Kennzahlensysteme mit Hilfe der Balanced Scorecard

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter, die mit Hilfe von Kennzahlen entscheiden wollen.

Ihre Vorteile

Das Verständnis, die Struktur und der Aufbau des Kennzahlensystems ist für Sie klar nachvollziehbar.

Sie können die Kennzahlen sicher bewerten und Ihre Entscheidungen effizient und klar aus den Kennzahlen ableiten. Mit den Management-Tools können Sie die Kennzahlen steuern und beeinflussen.

Voraussetzungen

Es sind keine betriebswirtschaftlichen Vorkenntnisse notwendig.

Extra

In den Pausen und nach dem Seminar können auf Wunsch die eigenen Kennzahlen besprochen werden. Bitte bringen Sie dafür Ihre Unterlagen mit.

Dauer

2 Tage

Inhouse-Seminar

Dieses Seminar kann als Inhouse-Seminar ab 2 Teilnehmern gebucht werden.

Termine

Nach Absprache – Rufen Sie uns für Ihren Wunschtermin unverbindlich an: 0 52 01 . 180 96 87!

 

 

Buchungsanfrage